Französisch-Interview mit Mounir Bouziane

Kaiserpfalz-Realschule plus in Ingelheim löcherte den Mainzer U23-Spieler

 “Bonjour Monsieur Bouziane!”, hieß es am Freitag, 15. November 2013 in der Kaiserpfalz- Realschule plus in Ingelheim. Die Französischklasse der neunten Jahrgangsstufe hatte die Möglichkeit, dem U23-Spieler viele verschiedene Fragen zu stellen. Das ganze jedoch auf Französisch, was für viele Schüler eine Herausforderung war, die sie aber mit Bravur meisterten.

Bei der Fragerunde erfuhren sie viele persönliche Details aus dem Leben von Mounir Bouziane, der erst seit etwa einem halben Jahr bei Mainz 05 spielt und ursprünglich aus Saint Louis in Frankreich stammt. Interessiert versuchten die Französisch-Schüler, den U23-Spieler zu verstehen und lernten dabei einige neue französische Begriffe, besonders aus dem Bereich Fußball.

Nach der ersten Runde wurde Bouziane sogar noch zu einer kleinen Partie Fußball im Klassenraum eingeladen. Dabei konnte er sein Können zeigen und beeindruckte damit seine neugewonnenen Fans in der Klasse.

Als kleine Erinnerung für die etwas andere Französischstunde gab es von dem Nullfünfer noch einen Wimpel mit Unterschrift. Darüber hinaus ließen sich einige Schüler die Chance nicht entgehen, ein gemeinsames Foto mit dem U23-Spieler zu machen. Doch er selbst ging auch nicht leer aus. Die Klasse bedankte sich herzlich bei ihm und überreichte eine zum Thema passende Packung “Merci”

Vorheriger Beitrag
Berufsorientierungstag im WBZ – Messe der beruflichen Bildung
Nächster Beitrag
Ein Zeitzeuge berichtet (18.11.2013)

Ähnliche Beiträge

Menü