“Show Racism the Red Card”-Marathon mit der Kaiserpfalz Realschule plus

Verteilt auf vier Tage, war die komplette 6. Jahrgangsstufe der Kaiserpfalz Realschule plus Ingelheim zu Gast an der Coface Arena und zeigte Rassismus die Rote Karte. Im Workshop von dem Veranstalter “Show Racsim the Red Card e.V.” wurden den Schülerinnen und Schüler die Themen Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung anhand von konkreten Beispielen und filmischen Elementen aus dem Fußball greifbar gemacht.

Neben der Erarbeitung von Handlungsoptionen innerhalb eines Fußballstadions, wie der Vorschlag von Emre einen Riesen-Banner mit dem Slogan “Rassismus ist hier unerwünscht” zu gestalten wurden vor allem Handlungsoptionen für den Alltag besprochen, damit Toleranz auch außerhalb vom Sport Realität wird.

Doch nicht nur die Schüler zeigen Rassismus die Rote Karte, auch 05-Profi Ivan Klasnic und die Fanbeauftragten von Mainz 05, Dirk Weber und David Moschner, begleiteten die Aktion und sprechen sich gegen Rassismus im Interview aus. In einer Fußball-Mannschaft bilden unterschiedliche Nationalitäten und Kulturen ein Team, da ist kein Platz für Rassismus und “man hat notfalls Hände und Füße mit denen man sich verständigen kann”, so Ivan Klasnic.

Vorheriger Beitrag
Rückblick auf die Praktikumsausstellungen 2012 und früher…
Nächster Beitrag
Sprachreise nach Wales 2013

Ähnliche Beiträge

Menü