Weltwasssertag – Wandern für Bungatira

WASSER FÜR ALLE – Wandern für Bungatira,

unter diesem Motto stand die Wanderung zum Weltwassertag (22.03.2018) für unsere 6. Klassen.

Vor ungefähr 4 Wochen begann die Aktion – mit einer Einführungsveranstaltung im Yellow. Dort wurde über die Bedeutung von Wasser gesprochen und auch, worum es in dieser Aktion geht. Organisiert vom Rotary-Club konnten die Schülerinnen und Schüler Spenden sammeln, die direkt und komplett in Bungatira für die Wasserversorgung investiert werden. Der Rotary-Club verdoppelt die Summe, dazu kommen noch weitere Förderer.

Die teilnehmenden Schulen brachten es auf fast 6000 Euro – wobei alleine die KAPRI+ 1700 Euro “ersammelte”. Das ist ein tolles Ergebnis – vielen Dank für euren Einsatz!

Der Beginn am Stadion:

 

Die Wanderung am 21. März ging über 8 Kilometer, mit 6 kg Wasserballast auf dem Rücken! Also ungefähr die durchschnittliche Wegstrecke, die Kinder und Frauen in Bungatira gehen müssen, um Wasser in ihr Dorf zu schleppen – und das jeden Tag.

Wir hatten nicht nur wunderschönes Wetter, sondern auch unterwegs eine Verpflegungsstation. Außerdem  konnten wir sehen, woher das Ingelheimer Leitungswasser kommt. Neben der Pumpstation besuchten wir auch die Wasseraufbereitungsstation. Vielen Dank an die Mitarbeiter, die uns den Weg des Ingelheimer Trinkwassers erklärten.

Die Wasseraufbereitung!

 

 

Die Pumpstation

Die Pause

Anstrengend war es auch – dazu eine Blase (vielen Dank an unsere Schulsanitäter) und ein prima Helfer!

 

Eine schöne Wanderung, die im Stadion mit Verkündung der Spendensummer zu Ende ging. Was bleibt, ist die Erinnerung und Gewissheit, eine gute Tat gemacht zu haben.

 

 

Vorheriger Beitrag
Rückblick zur Elternakademie (20.03.2018)
Nächster Beitrag
Umgang mit Stress

Ähnliche Beiträge

Menü