Das neue MINT-Kompetenz-Center – die Eröffnung (05.11.2014)

Am 5. November 2014 war es soweit – das neue MINT-Kompetenz-Center wurde an der Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim feierlich eröffnet. Alle Beteiligten dieses Projektes, die Ideen- und Geldgeber, interessierte Zuschauer und viele Vertreter anderer Schulen waren anwesend.

Im offiziellen Teil haben alle Rednerinnen und Redner auf die Notwendigkeit einer technisch orientierten Ausbildung verwiesen und die spezielle Förderung begabter Schülerinnen und Schüler gefordert. Hier könnte das neue MINT-Projekt einen Beitrag leisten.

Anschließend ging es in den neuen Raum, indem einige Schülerinnen und Schüler, Auszubildende der Firma Boehringer und Studentinnen der FH-Bingen die vielfältigen Möglichkeiten vorzeigten. Schon hier konnte man erkennen, dass die Schülerinnen und Schüler mit Lust und Freude die ersten Schritte im MINT-Kompetenz-Center unternommen hatten. Und mal so nebenbei: auch manch “Großer” hatte seinen Spaß!

Vorausgegangen war eine lange Planungsphase. Ausgehend von der FH-Bingen haben drei Schulen und Vertreter der Industrie ein Pilotprojekt erarbeitet, das den Kindern und Jugendlichen den Zugang zu MINT-Berufen erleichtern soll. Das Wort MINT beinhaltet die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Mit diesem Pilotprojekt (“Jugendliche für Technik begeistern”) wird versucht, das theoretisch notwendige technische Wissen mit praktischer Handhabung zu verbinden. “Learning by doing” – etwas, was gerade in der Naturwissenschaft sehr wichtig ist. Und wie kann man besser Interesse für etwas wecken, als das man es probiert, testet und baut!

Vorheriger Beitrag
Berufsorientierungstag und BIM 2014
Nächster Beitrag
KAPRIplus beteiligt sich erneut an Stolperstein-Putzaktion und der Gedenkveranstaltung am 9. November 2014

Ähnliche Beiträge

Menü