FSJ – Freiwilliges soziales Jahr!

Soziales

FSJ – Freiwilliges soziales Jahr

In den letzten Jahren hatte wir immer 2 FSJ-ler, die uns in vielen Bereichen sehr geholfen haben.

Wenn Du zwischen 16 und 26 Jahren alt bist und Dich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) an unserer Schule engagieren möchtest, freuen wir uns über Deine Bewerbung.
Für ein Jahr arbeiten die Freiwilligen an unserer Schule mit, unterstützen die Lehrer im Unterricht und bei der Aufsicht, betreuen die Kinder beim Mittagessen oder bei den Hausaufgaben, begleiten das Nachmittagsangebot und können gegebenenfalls sogar eine eigene AG anbieten. Auch die Mitarbeit in der Verwaltung, technische Aufgaben oder die Unterstützung des Hausmeisters können die vielfältigen Tätigkeitsfelder ergänzen.
Dabei ist es unerheblich, ob Du einfach Lust hast, etwas Sinnvolles zu tun, oder ob Du ein Lehramtsstudium oder einen anderen pädagogischen Beruf anstrebst und das FSJ als tolle Möglichkeit siehst, das Berufsleben kennenzulernen und sich zu testen, ob man den Herausforderungen dieses Berufsfeldes gewachsen ist.
Als Freiwilliger erhält man ein monatliches Taschengeld, ist sozialversichert und nimmt an insgesamt 25 Bildungstagen teil, in denen notwendiges Wissen und Kompetenzen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt werden.
Zudem wird das FSJ Ganztagsschule als Praxisteil bei der Erlangung der Fachhochschulreife anerkannt.

Interessierte informieren und bewerben sich direkt bei uns oder beim
Kulturbüro Rheinland-Pfalz – Träger des FSJ – unter www.fsj-ganztagsschule.de.
(Ansprechpartner in unserer Schule: Frau Leyendecker)

Meine FSJ-Erfahrungen (von Saskia)
Der Einstieg war, wie überall, nicht einfach. Alles neu, viele Dinge, die man sich merken muss, Namen von Lehrern und Schülerinnen und Schülern und natürlich die Hausordnung…
Doch schon nach kurzer Zeit hatte ich mich dank der familiären Atmosphäre und der super Unterstützung gut eingelebt und wurde auch mit in den Unterricht einbezogen. Ich durfte am Wandertag als Aufsicht mitfahren, war bei einigen Ausstellungen und Veranstaltungen mit dabei und konnte nach dem 1. Halbjahr eine eigene AG leiten. Natürlich darf ich nicht vergessen, dass auch die “Papierarbeit” ein Teil meiner Aufgaben war. Dennoch muss ich wirklich sagen: Es war ein tolles Jahr, es hat mir sehr viel Spaß gemacht, viel Lebenserfahrung vermittelt und ich würde es auf jeden Fall noch einmal machen!!!
Ein herzliches Danke für das Jahr an alle Schüler, Lehrer, die Schulleitung, die Schulsozialarbeit und nicht zu vergessen dem Hausmeister der Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim!

Vorheriger Beitrag
Überblick über die Aktivitäten
Nächster Beitrag
Ausbildungsschule

Ähnliche Beiträge

FSJ – Freiwilliges soziales Jahr

In den letzten Jahren hatte wir immer 2 FSJ-ler, die uns in vielen Bereichen sehr geholfen haben.

Wenn Du zwischen 16 und 26 Jahren alt bist und Dich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) an unserer Schule engagieren möchtest, freuen wir uns über Deine Bewerbung.
Für ein Jahr arbeiten die Freiwilligen an unserer Schule mit, unterstützen die Lehrer im Unterricht und bei der Aufsicht, betreuen die Kinder beim Mittagessen oder bei den Hausaufgaben, begleiten das Nachmittagsangebot und können gegebenenfalls sogar eine eigene AG anbieten. Auch die Mitarbeit in der Verwaltung, technische Aufgaben oder die Unterstützung des Hausmeisters können die vielfältigen Tätigkeitsfelder ergänzen.
Dabei ist es unerheblich, ob Du einfach Lust hast, etwas Sinnvolles zu tun, oder ob Du ein Lehramtsstudium oder einen anderen pädagogischen Beruf anstrebst und das FSJ als tolle Möglichkeit siehst, das Berufsleben kennenzulernen und sich zu testen, ob man den Herausforderungen dieses Berufsfeldes gewachsen ist.
Als Freiwilliger erhält man ein monatliches Taschengeld, ist sozialversichert und nimmt an insgesamt 25 Bildungstagen teil, in denen notwendiges Wissen und Kompetenzen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt werden.
Zudem wird das FSJ Ganztagsschule als Praxisteil bei der Erlangung der Fachhochschulreife anerkannt.

Interessierte informieren und bewerben sich direkt bei uns oder beim
Kulturbüro Rheinland-Pfalz – Träger des FSJ – unter www.fsj-ganztagsschule.de.
(Ansprechpartner in unserer Schule: Frau Leyendecker)

Meine FSJ-Erfahrungen (von Saskia)
Der Einstieg war, wie überall, nicht einfach. Alles neu, viele Dinge, die man sich merken muss, Namen von Lehrern und Schülerinnen und Schülern und natürlich die Hausordnung…
Doch schon nach kurzer Zeit hatte ich mich dank der familiären Atmosphäre und der super Unterstützung gut eingelebt und wurde auch mit in den Unterricht einbezogen. Ich durfte am Wandertag als Aufsicht mitfahren, war bei einigen Ausstellungen und Veranstaltungen mit dabei und konnte nach dem 1. Halbjahr eine eigene AG leiten. Natürlich darf ich nicht vergessen, dass auch die “Papierarbeit” ein Teil meiner Aufgaben war. Dennoch muss ich wirklich sagen: Es war ein tolles Jahr, es hat mir sehr viel Spaß gemacht, viel Lebenserfahrung vermittelt und ich würde es auf jeden Fall noch einmal machen!!!
Ein herzliches Danke für das Jahr an alle Schüler, Lehrer, die Schulleitung, die Schulsozialarbeit und nicht zu vergessen dem Hausmeister der Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim!

Menü