Interpretieren und Exzerpieren,
argumentieren und diskutieren!

Verstehen! Interpretieren.

Interpretieren bedeutet den Inhalt, die Aussage oder den Sachverhalt eines Werkes (Text oder Kunstwerk) zu erkennen und zu erklären. Auch eine Interpretation besteht aus den Teilen “Einleitung, Hauptteil, Schluss!”

Einleitung: Angaben zum Werk, Titel oder Autor, z.B. Stilrichtung, Zeit, Thema, Art des Werks

Hauptteil: Die eigentliche Interpretation, mit Vergleichen, Beispielen, Zitieren. Analysiere den Inhalt, die äußere Form oder die sprachlichen Mittel.

Schluss: Zusammenfassung der Kernaussagen, Wirkung des Werkes, deine persönliche Bewertung (mit Begründung)

Wichtiges. Exzerpieren.

Exzerpieren ist das Erfassen und Aufschreiben von wesentlichen Informationen aus einem Text. Du brauchst das Exzerpieren, damit du aus einem langen Text die wesentlichen Punkte erkennst und so den Inhalt besser verstehst. Außerdem hilft das Exzerpieren beim Beantworten von Fragen.

  1. Notiere die Quelle (Autor, Titel, Erscheinungsjahr)!
  2. Lies dir alle Fragen genau durch!
  3. Lies nun “abschnittsweise” den Text und notiere Stichpunkte, die für die Fragen wichtig sind.
  4. Tipp: Am Rand kannst du Kommetare (oder auch Fragen) notieren.
  5. Kläre offene Fragen, z.B. unbekannte Begriffe.

Ein Spickzettel ist ein Beispiel für das Exzerpieren. Hier werden die wesentlichen Informationen des Unterrichts kurz zusammengefasst.

?! Fragebogen.

Fragebögen benutzt man im Daten zu sammeln. Das können “persönliche Meinungen” oder eine “zahlenmäßige Verteilung” sein.

So nutzt man Fragebögen:

  1. Überlege, welche Informationen gebraucht werden!
  2. Überlege, welche Antwortmöglichkeiten dir dabei helfen! Das kann auch ein Ankreuzen (z.B. von 1-7 sein)!
  3. Überlege, wer den Fragebogen ausfüllen soll, wieviele, wo und wann! Soll der Fragebogen anonym sein?
  4. Formuliere die Fragen! Sie müssen
    • eindeutig
    • kurz
    • verständlich sein!
  5. Bringe die Fragen in die richtige Reihenfolge!
  6. Überlege dir, wie man den Fragebogen auswerten kann.

Fakten. Argumentieren.

Argumentieren ist Vertreten und Begründen von Meinungen. Der Grundablauf ist wie folgt:

  1. Stelle eine Behauptung (These) auf!
  2. Überlege dir, wie man diese These begründen kann!
  3. Notieren deine Argumente und versuche sie zu belegen, z. B. mit:
    • Tatsachen
    • Beobachtungen
    • Fragebögen oder andere Untersuchungen
    • Berufung auf Experten oder allgemeines Wissen (z.B. Lexikon, Berichte)

Du brauchst das Argumentieren, um bei einer Diskussion mitmachen zu können. Es geht darum, andere von der eigenen Meinung zu überzeugen!

Meinung! Diskutieren.

Diskutieren ist das Austauschen von Meinungen und Fakten, damit man die anderen überzeugen kann. Ein Dikussion entsteht nur, wenn es unterschiedliche Meinungen über ein Thema gibt.

DIese Regeln gelten bei einer Diskussion!

  1. Es sollte einen Leiter geben!
  2. Wenn es ruhig ist, wird die Diskussion eröffnet und das Thema bekannt gegeben!
  3. Es wird nur SACHLICH argumentiert -es gibt keine Beleidigungen!
  4. Wortmeldungen werden gesammelt und der Reihe nach “abgearbeitet”!
  5. Der Leiter muss die Redezeit und das Verhalten regeln
  6. Es kann ein Zwischenstand festgehalten werden und vielleicht auch neue Probleme eröffnet werden.
  7. Das Ergebnis wird bekannt gegeben und aufgeschrieben.

Weiterführende Links

Menü