Hören, Aufpassen, Schreiben
Grundlagen des Unterrichts!

Ohr. Zuhören.

Scheinbar einfach – und doch so schwierig!

Versuche immer mitzudenken – sei “aktiv” dabei. Konzentriere dich. Schaue auf die Sprecherin oder den Sprecher. Wird etwas an der Tafel erklärt, schaue genau zu – denke immer mit.

Sprechen. Mitschreiben.

Wichtige Dinge sollte man mitschreiben. Doch nicht in ganzen Sätzen – schreibe Stichpunkte auf. Möglichst schnell und knapp, denn während du schreibst, kannst du nicht mehr so gut zuhören.

Benutze kein Heft, sondern einen Block,  denn es sind nur Notizen – und damit meistens unordentlich.

Wichtiges kann (und sollte) man dann später ordentlich in ganzen Sätzen in das Heft übertragen.

Ordnung. Heft.

So!? Findest du hier etwas wieder!?

Mit deinem Heft ist das genauso: Je ordentlicher du dein Heft führst, desto eher findest du Sachen wieder, desto schneller kannst du lesen und somit für Arbeiten lernen. Schöner und besser benotet wird es auch noch!

Folgende Hinweise sollen dir bei der Heftführung helfen:

  • Benutze einen Umschlag und gehe sorgfältig mit dem Heft um (nicht knittern, falten)! (Welche Farbe für den Umschlag sagt dir deine Fachlehrkraft)
  • Schreibe ORDENTLICH und benutzte einen Füller!
  • Jeder (neue) Eintrag wird mit Datum und einer Überschrift versehen.
  • Benutzte zum Unterstreichen ein Lineal
  • Lasse einen Rand frei.
  • Hast du dich verschrieben!? Streiche das Wort einmal (!) durch und schreibe dahinter das richtige. Benutzt du einen Füller, kannst du auch einen Tintenkiller verwenden.
  • Hausaufgaben werden ebenfalls mit einer Überschrift versehen.
  • Arbeitsblätter werden ca. 1cm abgeschnitten und EINGEKLEBT!
  • Hast du nicht alles abschreiben können? Hole es auf jeden Fall nach! Frage eine(n) Mitschüler(in)!
  • Fehlende Eintragungen müssen ergänzt werden. Hast du keinen Platz mehr, kannst du ausnahmsweise auch ein Blatt einkleben. (Auch hier: 1 cm abschneiden, sonst steht es raus und geht kaputt!)

Liste wird noch fortgesetzt!

Weiterführende Links

Menü