WPO - Die Wahlpflichtfachorientierung in Klassenstufe 6

Seit dem 1. August 2010 gilt der neue Rahmenplan zu den Wahlpflichtfächern
Hauswirtschaft und Sozialwesen (HuS), Technik und Naturwissenschaften (TuN) und Wirtschaft und
Verwaltung (WuV), der an den Realschulen plus verbindlich erprobt wird. Außerdem wird das Fach
Französisch wie bisher angeboten. Integriert werden in allen Angeboten die Unterrichtsprinzipien Berufsorientierung, Informatische Bildung und Ökonomische Bildung.

Grundsätzlich handelt es sich in der Klassenstufe 6 um ein Orientierungsangebot. Eine verbindliche Wahl ist für die Klassenstufe 7 vorgesehen. Das gewählte Wahlpflichtfach wird dann bis zum Ende von Klasse 10 beibehalten. Es ist den Schulen möglich, zusätzlich schuleigene Wahlpflichtfachangebote im Sinne einer Profilierung einzurichten.

In der Kaiserpfalz-Realschule wird der Wahlpflichtbereich im Schuljahr 2010/11 der Klassenstufe 6 so organisiert, dass die Informatische Bildung ein eigener Baustein ist, so dass die Schülerinnen und Schüler entweder in Französisch (4-stündig), oder in einer Kombination aus je zwei Pflichtbereichen (je 2-stündig) unterrichtet werden. Im letzteren Fall werden im 2. Halbjahr die Fächer nach folgendem Muster gewechselt:

1. Halbjahr

2. Halbjahr

 

1. Halbjahr

2. Halbjahr

HuS

IB

 

IB

HuS

WuV

TuN

 

TuN

WuV

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.realschuleplus.rlp.de/realschule-plus