Highlights (1)

Schule ist mehr, nicht nur Unterricht und Lernen. Es gehören auch viele weitere Dinge dazu!
Das sind z.B. Projekte, Unterrichtsgänge, Veranstaltungen, soziales Engagement...
In diesem Bereich wollen wir einige dieser Dinge vorstellen.
Ältere Aktionen und Highlights werden in das Archiv verschoben...

Torreicher Sieg (21.09.2016)



Mit Sports- und Teamgeist wurde die Schulmannschaft der Kaiserpfalz-Realschule plus am Mittwoch, 21. September, Turniersieger in Mainz. Im Wettkampf II von " Jugend trainiert für Olympia" besiegten die Kapri-Jungen zunächst die Mannschaft des Sebastian-Münster-Gymnasiums mit 3:1 und anschließend die Schulmannschaft des Stefan-George-Gymnasiums in Bingen mit 5:0. Durch diesen Sieg hat die Kapri-Mannschaft die nächste Turnierrunde erreicht und freut sich nun auf die die kommenden Spiele. Schon am 6. Oktober steht das nächste Dreier-Turnier in Oppenheim an. Die Kapri-Mannschaft muss sich dann gegen das Gymnasium Oppenheim und die IGS Nieder-Olm auf dem Platz beweisen.
(P. Bitzer)

Auszeichnungen am letzten Schultag (24.07.2015)

Wie jedes Jahr wurden auch am Ende diesen Schuljahres diverse Urkunden und Auszeichnungen vergeben!
Ausgezeichnet wurden die Klassen- und Stufenbesten, die Sieger bei den Bundesjugendspielen und viele andere.
Als Auflockerung wurde der Square-Dance aus der Projektwoche aufgeführt.
Herzlichen Glückwunsch! (M. Uckert)

Babysitter-Kurs der HuS-Gruppe (10 d)



Am 17. März 2015 erhielten die Schülerinnen und Schüler der HuS-Gruppe bei Frau Rau ihr Zertifikat für den erfolgreichen Abschluss des "Babysitter-Führerscheinkurses".

Streitschlichterteam der KAPRI plus bei "Ingelheimat" (20.09.2014)



Schon zum zweiten Mal waren die Streitschlichter/innen unserer Schule auf dem Freundschaftsfest der Stadt Ingelheim vertreten. Lesen Sie hier mehr...

Basketball-Turnier für die 6. Klassen (04.02.2014)



Wie in jedem Jahr gab es wieder ein Basketball-Turnier für die 6. Klassen.
Gespielt wurde in 2 "Disziplinen" - dem eigentlichen Spiel und einem Freiwurfwettbewerb.
Sieger im Spiel wurde die 6c vor der 6d!
Genau umgekehrt war es im Freiwurfwettbewerb. Hier gewann die 6d vor der 6c.
Doch auch die anderen Klassen haben gekämpft und schöne Spiele gezeigt.
Deswegen geht der Glückwunsch auch an alle 6. Klassen.




Völkerball-Turnier für die 5. Klassen (03.02.2014)


Mit viel Einsatz und Spaß wurden die Wettspiele durchgeführt. Sieger wurde die 5 b vor der 5 a und 5 c!

Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim bei der Stiftung Mainzer Herz

Hier ist der Link zu dem Bericht auf den Webseiten von Mainz05.

Fußball-Turnier der SV (28.05.2013)

Das jährliche Fußballturnier für die 9. und 10. Klassen (von der SV organisiert) fand diesmal am 28. Mai 2013 statt.


Natürlich gab es auch Verpflegung und viele Zuschauer. Zuerst wurde in der Gruppenphase gespielt. Schon hier gab es schöne und interessante Spiele. In den Finalspielen mussten einige Begegnungen mit einem 9 Meter-Schießen entschieden werden. Auch eine Lehrermannschaft trat in den Finalspielen an. Nach der regulären Spielzeit stand es 0:0 - also musste auch hier das 9 Meter-Schießen entscheiden. Die Schüler gewannen mit 4:3!



Sieger des Turniers wurde die 9VK, den zweiten Platz belegte die 9BR. Dritter wurde die 10e. Herzlichen Glückwunsch!
(Uk)

Besondere Ehrung (05er-Klassenzimmer) (24.04.2013)

Am 23.04.13 bekam die KAPRI plus ein besonderes T-Shirt von Mainz 05 überreicht.
Dieses handsignierte Trikot hat sogar der Mainzer Spieler Nicolai Müller beim Spiel gegen Bayern getragen.


Als eine von 10 Schulen erhielten wir diese besondere Ehrung, weil unsere Schule sehr viel
mit unserem Kooperationspartner Mainz 05 im Rahmen von "05er Klassenzimmer" zusammenarbeitet.
Zu finden ist das Trikot in unserer 05-Vitrine auf der Ebene 2.

3. Platz für die Netrace-AG (01.03.2013)

Einen hervorragenden 3. Platz von 118 (!!) teilnehmenden Gruppen belegten unsere "Surfcowboys"!

Auch die 2. Gruppe unserer Schule hätte die Finalrunde erreicht, leider war pro Schule nur eine Gruppe zugelassen.
Netrace ist eine Internetralley, bei der extrem schwierige Fragen mit Hilfe des Internet beantwortet werden müssen.
Entscheidend ist die richtige Antwort - und bei Gleichstand dann auch die Zeit.
In der Finalrunde war das Ergebnis sehr knapp. Lediglich wenige Punkte entschieden über die ersten 5 Plätze, die erst bei der offiziellen Feier im Landesmuseum Mainz bekannt gegeben wurden. So war bis zum Schluss die Spannung groß, wer Sieger der diesjährigen Netrace-Ralley wurde.

Neben den Ausrichtern (Allgemeine Zeitung) und Sponsoren war auch Frau Minsterin Doris Ahnen anwesend und vergab die Siegerurkunde. Eine "Museumsralley" und die Bewirtung mit Live-Musik rundete die Veranstaltung ab.
Herzlichen Glückwunsch an unsere Surfcowboys und Herrn Binzen (AG-Leiter)!

(M. Uckert)

Völkerball-Turnier (08.02.2013)


Das Völkerballturnier der 5. Klassen fand diesmal am 8. Februar 2013 statt.
Unter der Leitung von Frau Vey und Herrn Brand wurden die Spiele fair und engagiert durchgeführt.
Die 5a setzte sich im Endspiel gegen die 5c durch und gewann damit dieses Turnier - herzlichen Glückwunsch!.
(Uk)

Gutenberg Marathon Mainz (06.05.2012)

Marathon 2012 Marathon 2012
Auch in diesem Jahr haben wieder zwei Staffeln am Gutenberg-Marathon in Mainz teilgenommen.
Der Halbmarathon wurde von der Jungenstaffel in 1.33 h absolviert und sie erreichten damit den 13. Platz von 85 teilnehmenden Staffeln in Ihrer Altersklasse. Die gemischte Staffel absolvierte in 1.58 h den Halbmarathon.

Läufer Jungenstaffel: Andreas Sofronov, Erik Barzen, Sascha Brill, Pascal Mehler, Johannes Kreußer
Läufer gemischte Staffel: Lukas Lang, Isabelle Weindorf, Sophia Sirrenberg, Melissa Sirrenberg, Hannah Murawski

Marathon 2012
(I. Vey)

Merve K. (7a) gewinnt Preis beim Sagenwettbewerb des Bingener Museums am Strom

Das historische Museum am Strom - Hildegard von Bingen veranstaltete im vergangenen Herbst
einen Sagenwettbewerb zur Burg Ehrenfels, für die es bisher keine eigene Sage gab. Die Schüler
und Schülerinnen der Klasse 7a nahmen mit ihrer Deutschlehrerin Frau Mohrs daran teil und erfanden
unter Einbeziehung der historischen Vorgaben fantasievolle Sagen.

Kurz vor den Weihnachtsferien erhielt Merve Kilic die Nachricht, dass sie einer der sechs PreisträgerInnen
ist und dass die Jury ihre spannende und ansprechende Sage mit Vergnügen gelesen habe. Gewonnen hat sie
eine Burgenfahrt mit der Bingen-Rüdesheimer Fahrgastschifffahrt für zwei Erwachsene und zwei Kinder.
Aber auch ihre Mitschüler und Mitschülerinnen kamen nicht zu kurz: Für ihre Mühe wurden sie mit einem
Gutschein für eine kostenlose Führung im Museum am Strom belohnt!
In der Ausstellung "Bildschön und Sagenhaft", die Ende Februar 2012 in Bingen im Museum am Strom wiedereröffnet
wurde, kann man die sechs Gewinnersagen lesen und hören.

Hier nun die prämierte Sage zur Burg Ehrenfels von Merve:

Die Burg Ehrenfels
Die Burg Ehrenfels war im 13. Jahrhundert eine Zollstation westlich von Rüdesheim am Rhein.
Der Erzbischof Gebhard von Eppstein war um diese Zeit der Besitzer der Burg.
Jeder Schiffer auf dem Rhein, der die Zollstelle überqueren wollte, musste seine Abgabe entrichten.
61 Adlige waren von Abgaben befreit. Dadurch fühlten sich die Schifffahrer ungerecht behandelt. Eines
Tages war Sigismund aus Worms mit seinem Schiff auf dem Rhein um Wein, Lederwaren, Fische in Fässern und
Tuchwaren nach Köln zu bringen. Um zu sparen, versteckte er einen Teil seiner Waren in die hinterste Ladenluke.
Als er an der Zollstelle bei Rüdesheim anlegte und an der Reihe der Kontrolle kam, wurden alle seine versteckten
Waren entdeckt. Er wurde wegen dieses Vergehens vor den Erzbischof von Eppstein geschleppt.
Streng fragte der Erzbischof: "Was hat er zu sagen? Womit will er sich rechtfertigen?"
Da antwortete Sigismund: "Euer Ehrwürden, können Sie uns verstehen? Wieso wir unsere Waren verstecken?
Wir müssen viel mehr bezahlen, weil Ihr 61 Adligen, denen es besser geht als uns, nichts abnehmt.
Ihr aber, Hochwürden, seid Vertreter Christi, der lehrt, dass man Armen helfen soll!"
Der Erzbischof wurde nachdenklich: "Weißt du, eigentlich hast du Recht! Ich sorge dafür, dass die 61 Adligen
auch bezahlen müssen und jeder gleich behandelt wird!"
Sigismund konnte gehen, aber er glaubte immer noch nicht, dass der Erzbischof das Versprechen einhalten würde.
Aber Erzbischof Gebhard war ein ehrenvoller Mann, der sein Wort hielt.
Den Schiffern ging es seitdem besser und sie erzählten jedem von der ehrenvollen Tat des Erzbischofs.
Sie behielten dessen Burg in guter Erinnerung und gaben ihr den Namen "Burg Ehrenfels".

Diskoabend war ein voller Erfolg (16. Septtember 2011)

Ingelheim

Am Freitag, den 16.09.2011 war es wieder soweit: In Kooperation mit der Kaiserpfalz-Realschule Plus Ingelheim öffnete das Jugendzentrum Yellow seine Pforten zur zweiten großen Dance-Disko für alle Schülerinnen und Schüler der fünften, sechsten und siebten Jahrgangsstufe. Die Nachfrage war groß, denn mehr als 100 "Tänzerinnen und Tänzer" wurden gezählt. Nicht nur die Damen und Herren des Yellow beaufsichtigten die tanzwütigen Kids, auch Lehrkräfte und Mitglieder des SV-Teams und des Schulausschusses der Kaiserpfalz-Realschule Plus halfen mit.


Nach einem erfolgreichen Dance-Battle, einer Verlosung, dem Verzehr selbst gemachter Pizza und vielen tanzbaren tollen Songs aus den aktuellen Charts wurden die Schülerinnen und Schüler um neun Uhr von Eltern und Erziehungsberechtigten abgeholt.
Das SV-Team und das Jugendzentrum sind sich einig, dass solch eine gute Party nicht das letzte Mal angeboten wurde.
(Nadine Schuster)


Basketball-Turnier (02.02.2011)




Hohen kämpferischen Einsatz zeigten die Mannschaften bei den diesjährigen Basketballwettkämpfen der 6. Klassen. Die Mannschaften wurden zunächst in zwei Gruppen eingeteilt, um die Gruppenbesten zu ermitteln. Nach insgesamt zehn Spielen standen die Finalteilnehmer fest. Im Endspiel kam es zu einem packenden Duell zwischen der 6b und der 6f. Letztlich hatte die 6b mit einem knappen Vorsprung die Nase vorn. Das Finale des Freiwurfwettbewerbs fand zwischen der 6c und wiederum der 6f statt, welches die 6c für sich entscheiden konnten.
(Hr. Fickel)

Völkerball-Turnier (01.02.2011)





Auch diese Jahr gab es wieder ein Völkerball-Turnier für die 5. Klassen. Diesmal jedoch an der Außenstelle. Alle Spielerinnen und Spieler hatten viel Spaß!

Im Endspiel setzte sich die 5a gegen die 5c durch und gewann damit das Turnier.
Dritter wurde die 5e. (Fr. Vey)

Weihnachten im Schuhkarton (Dezember 2010)

Alles begann 1989 als in Rumänien die Zeit des Kommunismus zu Ende ging und ein Land der Verbitterung
und des Elends zurückblieb. Ganz besonders dramatisch stellte sich die Lage für Kinder in den rumänischen
Waisenhäusern dar. Der verwahrloste Zustand dieser Kinder bewegte die Menschen rund um den Erdball.
Aus dieser Situation heraus entstand die Bewegung "Weihnachten im Schuhkarton", von der nicht nur
Kinder in Rumänien, sondern auch Kinder in ganz Osteuropa profitieren.

In diesem Jahr haben sich nun auch die Klassen 6b, 7b und 10b der Kaiserpfalz-Realschule plus zusammen
mit ihren Klassenlehrerinnen, Frau Niklaus-Schiller, Frau Schuler-Stern und Frau Zander an der Aktion beteiligt.
Sie haben mehr als 30 Schuhkartons mit Weihnachtspapier liebevoll beklebt, haben T-Shirts, Mützen, Unterwäsche,
Teddybären, Kuscheltiere, Buntstifte, Hefte, Matchbox-Autos, Schokolade und zuckerfreie Bonbons gesammelt und
die Schuhkartons randvoll gefüllt. Anschließend wurden die Pakete an der Sammelstelle hier in Ingelheim abgeliefert,
von wo aus sie nach Osteuropa transportiert und dort verteilt werden.

.

Die Schülerinnen und Schüler waren von der Aktion begeistert und freuen sich, dass sie ein wenig mithelfen konnten,
anderen Kindern, eine kleine Freude zu bereiten.
(Fr. Niklaus-Schiller)

Aus dem Deutschunterricht...

Die Klasse 6a zum Thema Frühling...
(B. Rösch-Kießl)